post

Haggethlon 2021

Der vereinsinterne Triathlon „Haggethlon“ fand heute unter Begeisterung allen teilnehmenden Triathleten bei trockenen und angenehmen Bedingungen wie gewohnt mit Start in Langensteinbach statt.
Das Schwimmen über 600 Meter wurde zuvor beim Training im Albgaubad unter Zeitnahme absolviert.
Heute, am Sonntag den 25.07., fand die ca. 29 km lange und hügelige Radfahrt sowie der abschließende, ebenfalls hügelige 7 km Lauf in Langensteinbach statt.
Hierbei wurden folgende Zeiten erzielt (Staffel und Einzelstarter):

Teilnehmer/Schwimmer Schwimmen Wechsel 1 Rad Wechsel 2 Laufen inkl. Wechsel Gesamt Platz
Celine 00:11:22 00:00:00 00:51:52 00:00:00 00:28:33 01:31:47 1
Elke 00:11:20 00:00:00 00:51:40 00:00:00 00:36:37 01:39:37 2
Lena 00:12:59 00:00:00 00:49:59 00:00:00 00:36:39 01:39:37 2
Jörn, Leo, Tom 00:10:29 00:00:00 00:41:48 00:00:00 00:25:38 01:17:55 1
Micha, René 00:09:47 00:00:00 00:48:52 00:00:00 00:30:35 01:29:14 2
Gabi, Nikolai, Gebhard 00:11:59 00:00:00 00:49:21 00:00:00 00:31:52 01:33:12 3
Dirk, Manfred. Michael 00:12:09 00:00:00 00:50:18 00:00:00 00:32:00 01:34:27 4
Mika 00:09:32 00:00:00 00:42:46 00:00:00 00:29:17 01:21:35 1
Felix 00:10:30 00:00:00 00:42:22 00:00:00 00:30:02 01:22:54 2
Frank 00:09:33 00:00:00 00:45:40 00:00:00 00:28:28 01:23:41 3
Clemens 00:09:32 00:00:00 00:45:38 00:00:00 00:28:47 01:23:57 4
Moritz 00:08:30 00:00:00 00:45:55 00:00:00 00:31:35 01:26:00 5
Tino 00:11:49 00:00:00 00:44:58 00:00:00 00:31:56 01:28:43 6
Chris 00:10:39 00:00:00 00:47:34 00:00:00 00:30:37 01:28:50 7
Sascha 00:10:51 00:00:00 00:46:24 00:00:00 00:31:43 01:28:58 8
Rapha 00:10:33 00:00:00 00:48:52 00:00:00 00:34:47 01:34:12 9
Alex 00:12:01 00:00:00 00:49:17 00:00:00 00:35:05 01:36:23 10
Rüdiger 00:10:20 00:00:00 00:56:52 00:00:00 00:34:08 01:41:20 11
Kalle 00:10:20 00:00:00 01:02:40 00:00:00 00:43:24 01:56:24 12

 

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und insbesonderer Dank an Clemens Axtmann sowie allen Helfern für die Organisation der jährlich stattfindenen Veranstaltung.

post

Paarzeitfahren RSG Ried Rastatt 2021

Bei besten und trockenen Wetter,-und Windbedingungen machten sich zahlreiche Triathleten des Tri-Team SSV Ettlingen am Donnerstag, den 22.07.21 auf den Weg zur Staustufe Iffezheim.
Hier erfolgte ab 19 Uhr der Start der flachen 27 km Runde. Gefahren wurde in 1 minütigen Abständen jeweils im Doppel.
Schnellste Ettlinger waren hier Felix Tutsch und Torsten Erbe mit eine Wertungszeit von 32 min 27 sek (nach Bonus-Malus-System, berücksichtigt werden also Alter, Geschlecht und Rennlizenz).
Es folgten Moritz Gmelin und Clemens Axtmann mit einer Wertungszeit von 36 min 33 sek, Sascha Hagel und Tino Leyrer mit 36 min 34 sek, Mika Baumer und Gregor Mini mit 36 min 52 sek, Christian Gayer und Alexander Knam mit 38 min, Gabi Bock und Ruth Zimmermann mit 40 min 18 sek.
Raphael Lepiarz und Michael Pellinghoff konnten die erste Runde nach 6 km aufgrund eines technischen Fehlers nicht beenden, fuhren dann aber erneuet eine zweite Runde über die 27 km mit einem 40,3 km/h Schnitt.
Manfred Kleber konnte leider ebenfalls aufgrund einer Reifenpanne seines Radpartners nicht antreten.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

post

Tri-Team Bergzeitfahren 2021

Am Wochenende fand das vereinseigene Bergzeitfahren statt.
15 Triathleten vom Tri-Team haben teilgenommen.
Die Strecke: 5km mit 250 Höhenmeter, Start unterhalb vom Holzbachtal, entlang an Schielberg, hoch nach Rotensol
Schnellster war Julien Humbert mit 11:50 min.
Weitere Zeiten:
Moritz Gmelin 15.07.2021 14:19
Gabi Bock 16.07.2021 18:33
Julien Humbert 18.7.2021 11:50
Tino Leyrer 18.7,2021 13:35
Felix Tutsch 18.7.2021 13:27
Alexey Markov 18.7.21 13:20
Oliver Gericke 18.07.21 15:10
Clemens Axtmann 18.07. 13:42
Christian Lorenz 18.07.2021 14:25
Frank Scholl 18.07. 12:36
Celine Kistner 16.07. 14:09
Lena Schmidt 15:51
Manfred Kleber 18.07.2021 16:04
Ruth-Caroline Zimmermann 17.07.2021 16:21
post

Ironman Lanzarote 2021

Am Samstag, den 03.07.21, wagten sich drei Ettlinger Triathleten an den Start des als – toughest Ironman – berüchtigten Triathlon auf der Kanareninsel Lanzarote.
Nach 3,8 km Schwimmen in der Bucht von Puerto del Carmen folgten lange und harte 180 km auf dem Rennrad über die Vulkaninsel bei extrem böigen Wind, der den Triathleten technisch wie auch körperlich vieles abverlangte. Zusätzlich gab es hier knapp 2.500 Höhenmeter zu überwinden.
Der abschließende Marathon (42,2km) erfolgte mit vielen Zuschauern an der Strecke direkt am Strand mit ca. 330 Höhenmetern bei warmen Temperaturen von 30°C.
Alle drei Triathleten konnten erfolgreich finishen, so Marco Lopez mit 13:10:38 h, Michael Pellinghoff mit 13:34:40 h  und Kerstin Bannwolf mit 13:46:52 h!

Herzlichen Glückwunsch den Athleten für diese Leistung!

89bf8b93-3beb-4f8d-8dc6-377860b3c6b6

von links: Marco Lopez, Kerstin Bannwolf und Michael Pellinghoff vor dem Schwimmstart morgens um 6.30 Uhr

 

post

Einzelzeitfahren der RSG Ried Rastatt 2021

Trotz des angekündigten Regens wagten sich am Donnerstag Abend 5 Ettlinger Athleten nach Iffezheim zum traditionellen Einzelzeitfahren der RSG Ried Rastatt über 27km.
Felix Tutsch kam im Feld der Rad-Spezialisten mit einer sensationellen Zeit von 36:20 min auf den 3. Platz (Schnitt 44,59 km/h!!)
Nur 40sec hinter dem Sieger Ben Witt.
Dahinter folgten dann
Alexej Markov in 38:38 min
Moritz Gmelin in 39:13 min
Rafael Lepiarz in 40:15 min
Sascha Hagel in 41:06 min
von rechts: Felix Tutsch, Moritz Gmelin, Alexej Markox, Sascha Hagel

von links: Felix Tutsch, Moritz Gmelin, Alexej Markox, Sascha Hagel

Und das tollste: Alle sind trocken geblieben :-)