post

Rheinstetten Triathlon 2019

  1. Rheinstetten Triathlon

Am 21.07. fand die 14. Auflage des Rheinstetten-Triathlons statt. Bei hervorragendem Triathlonwetter waren zahlreiche Ettlinger Triathleten am Start, da im Rahmen dieser Veranstaltung auch die internen Vereinsmeisterschaften ausgetragen wurden. Wie jedes Jahr mussten die Athleten 400 m im Epplesee schwimmen, bevor eine rund 17 km lange Radstrecke rund um das Messegelände Karlsruhe absolviert werden musste. Den Abschluss der drei Disziplinen stellte eine 5 km Laufstrecke durch die Rheinauen mit dem berühmten „Schweinebuckel“ dar – ein kurzer aber doch recht heftiger Anstieg kurz vor dem Ziel.

Tom Hauschild zeigte eine hervorragende Leistung und sicherte sich mit einer super Zeit von 51:56 min den Gesamtsieg. Er behauptete sich damit in einem stark besetzten Teilnehmerfeld. Weiterhin konnten sich neben Tom, der ebenfalls seine Altersklasse gewann, Moritz Gmelin, Kerstin Horstmann-Ebeling und Monika Walter jeweils die ersten Plätze in ihren Altersklassen sichern. Torsten Erbe erreichte in seiner AK den zweiten Platz, Mike Maurer, Sascha Hagel und Sabrina Turner wurden jeweils dritte. Alle Ergebnisse in der Übersicht:

1 Tom Hauschild 51:56
5 Moritz Gmelin 53:02
8 Frank Scholl 54:24
18 Torsten Erbe 57:50
19 Mike Maurer 58:15
20 Sascha Hagel 58:17
27 Oliver Gericke 59:48
32 Alexey Markov 1:00:33
95 Stefan Kähny 1:09:30
96 Dirk Heesakker 1:09:31
103 Jörn Hauschild 1:10:02
8 Kerstin Horstmann-Ebeling 1:05:04
9 Lena Schmidt 1:05:23
18 Monika Walter 1:10:04
20 Sabrina Turner 1:11:28
50 Eva Müller 1:39:35

 

In diesem Jahr waren neben den Einzelstartern auch einige schnelle Ettlinger Athleten in Staffeln am Start. In der Mixed-Wertung erzielten Anne Neidhardt, Gregor Mini und Felix Tutsch den ersten Platz in einer Zeit von 51:31. Ebenfalls in dieser Wertung belegten David Splettstößer, Michael Pellinghoff und Louisa Seiter Platz 8.

Auch der Jugendtriathlon wurde von den Ettlinger Triathleten dominiert. Die drei Starter des Tri-Teams sicherten sich die ersten drei Ränge in diesem Wettbewerb. Leo Hauschild gewann in 35:38 min vor Julien Humbert (36:47) und Mika Baumer (39:09). Kommendes Jahr werden die drei mit Sicherheit auch bei der vollen Distanz vordere Ränge belegen.

Allen Athleten Herzlichen Glückwunsch!